You are here: Aktuelles  

2016-08-05 VATIKAN SAGT, JESUS KOMMT NICHT WIEDER

Vatikan glaubt nicht mehr an die Wiederkunft Jesu

Ein SPRECHER des Vatikans (Römisch-katholisch) hat offiziell ausgeführt, dass das von Jesus (dem einzigen Sohn Gottes) angekündigte zweite Wiederkommen von seinen Anhängern in ihrem Glauben so nicht weiter angenommen werden kann. Kardinal Giorgio Salvadore sagte WWN, dass das nach 1981 Jahren warten es ein Ende hat wo der Vatikan hofft, dass der Herr zur Erde zurückkehrt.

“Wenn wir all das sehen, dann kommt Jesus nicht zurück. ” hat er gesagt. „Er macht wahrscheinlich einfach andere wirklich gute Dinge woanders für die Leute".
Vor fast zweitausend Jahren hat Jesus seinen Aposteln versprochen, dass er wiederkommt. In Johannes 14:1-3 der Bibel heißt es: 1 "Lasst euch nicht in Verwirrung bringen. Glaubt an Gott und glaubt auch an mich! 2 Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich dann etwa gesagt: 'Ich gehe jetzt hin, um den Platz für euch vorzubereiten'? 3 Und wenn ich hingegangen bin und euch den Platz vorbereitet habe, werde ich wiederkommen und euch zu mir holen, damit auch ihr da seid, wo ich bin.
Der Vatikan, der die nicht eingehaltene Versprechung von Jesus bisher verteidigt hatte, behauptend, dass “er wahrscheinlich Wein trank”, als er die Ausführungen gemacht hatte.
“Er war in der Lage Wasser in Wein zu verwandeln, so hatte er seine Höhen und Tiefen. ” ergänzte Kardinal Salvadore. “Wir alle machen Versprechungen, die wir nicht behalten können, wenn wir betrunken sind. Jesus war da nicht anders. ”
Der Originaltext kann unter dem Link: http://www.realtimenews.info/2016/07/jesus-is-not-coming-back-he-was-drunk.html heruntergeladen werden.

Es ist beschämend, dass eine große Volkskirche sich immer mehr vom Inhalt der Bibel abwendet. Gläubige sollten prüfen, ob diese Kirche noch weiterhin ihrer Heimat sein kann.


2010-09 Minibibeln für eingeschlossene Bergarbeite | 2009-07 Deutschland und Religionsfreiheit