You are here: Aktuelles  

STELLEN MUSLIME BALD DIE STÄRKSTE RELIGION IN EURO
 

Stellen Muslime bald die stärkste Religion in Europa?

L o n d o n / P a r i s (idea) - Schon in zehn Jahren könnten die Moslems in manchen europäischen Ländern die stärkste Religionsgemeinschaft stellen. Davon ist der amerikanische Missionsexperte Jack Shiflett von der Baptistischen Vereinigung für Weltevangelisation (ABWE) mit Sitz in Harrisburg (US-Bundesstaat Pennsylvania) überzeugt.

Zur Begründung verweist Shiflett im Informationsdienst Mission Network News (Grand Rapids/Bundesstaat Michigan) auf die Entwicklung in Großbritannien. Dort wüchsen die muslimischen Gemeinschaften vor allem durch Einwanderer aus Pakistan, Indien und Bangladesch: "Vor 40 Jahren gab es in Großbritannien vielleicht ein Dutzend Moscheen und muslimische Ausbildungszentren. Heute sind es über 2.000." Deshalb habe sein Missionswerk ein Missionsprojekt gestartet. Man wolle Christen schulen, um mit muslimischen Nachbarn und Arbeitskollegen über den christlichen Glauben zu sprechen.

Vier unterschiedliche muslimische Frömmigkeitsstile

Shiflett unterscheidet vier muslimische Frömmigkeitsstile. Etwa fünf Prozent der Moslems in Großbritannien unterstützten einen radikalen Islam. Ebenso groß sei die Gruppe, die mit ihren muslimischen Wurzeln nichts mehr zu tun haben wolle. Zwei weitere etwa gleich große Gruppen (um die 40 Prozent) sehnten sich nach einem größeren muslimischen Einfluß auf die Gesellschaft oder plädierten für gute freundschaftliche Kontakte zu ihren westlichen Nachbarn. Diese letzte Gruppe sei offen für die christliche Botschaft. Das Hauptproblem sei dabei die verbreitete Ansicht unter Muslimen, daß England ein christliches Land sei. Ihre Eindrücke im Alltag seien aber geprägt "vom Materialismus, von Besäufnissen, von Unmoral und einem oberflächlichen Lebensstil". Rund 2,8 Prozent der 59,3 Millionen Einwohner Großbritanniens sind Muslime.


2008-07-20 Brief aus Simbabwe von John Winter  | 2008-03-07 Papst will Luther rehabilitieren