You are here: Aktuelles  

2011-02 KOSTENLOSER VERLEIH DER BLINDENHÖRBÜCHEREI
 

[Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt/APD] Rund 10.500 Tonbandkassetten und 25.200 CDs hat die Blindenhörbücherei der “Stimme der Hoffnung”, Alsbach-Hähnlein, eine Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, an 3.083 Sehbehinderte im vergangenen Jahr versandt.

Regelmäßig werden zehn Zeitschriften und 447 Buchtitel auf Kassette und CD ausgeliehen, davon waren im Vorjahr 14 Titel neu. Ungeachtet der Zugehörigkeit zu einer Kirche oder einem Blindenverein kann jeder Sehbehinderte oder Blinde die gewünschte Literatur kostenlos beziehen.

Die Hörbücherei kopiert und versendet auch das alle zwei Monate erscheinende “Hessen-Echo” des Blinden- und Sehbehinderten-Bundes Hessen e. V. sowie die Zeitschrift “Gemeinsam” des Blindenbundes Darmstadt als DAISY-CD. Die Zusammenarbeit mit beiden Vereinen, der Blindenseelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau sowie der Seniorenbetreuung der Stadt Darmstadt würde laut Thäder weiter gepflegt und helfe, auf die Bedürfnisse der Betroffenen einzugehen. Die Blindenhörbücherei ist Mitglied in der Mediengesellschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e. V. (Medibus).

Ein Katalog mit allen Angeboten kann bei der Blindenhörbücherei der “Stimme der Hoffnung”, Sandwiesenstraße 35, 64665 Alsbach-Hähnlein, Telefon (06257) 506 53-35, Telefax (06257) 506 53-84, E-Mail: andre.thaeder@stimme-der-hoffnung.de, angefordert werden. Anfragen sind außerdem in Braille-Schrift möglich.

Hier gelangen Sie auf die Homepage der Blindenhörbücherei.


2011-02 Lutherische Sicht auf das Papstamt | 2010-09 Die Schöpfung ist Zeuge